eleboo.de

Uncategorized Archive

Jun 26

Spektakulär und brutal – der Lamborghini Centenario. Es ist ein Kampfjet für die Straße mit sagenhaften 770 PS. Das Sondermodell mit einer Auflage von 40 Exemplaren krönt die imposante Modellpalette des Visionärs und Firmengründers Ferrucio Lamborghini (1916-1993), der im April Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.

Kein Grund zur Freude für alle Lambo-Fans ist die Tatsache, dass sämtliche 40 Sondermodelle – 20 Cabrios und 20 Coupés – des Lamborghini Centenario bereits verkauft sind. Immerhin musste jeder Käufer für den Superstar der italienischen Luxusautoschmiede mehr als zwei Millionen Euro hinlegen. Die Fahrzeuge werden nach der Produktion in Handarbeit bis Ende 2017 an die Käufer ausgeliefert. einzelnen Fans der Marke ausgeliefert. Auf der Straße wird man wahrscheinlich die Supergeschosse in Carbon kaum sehen. Sie dürften in privaten und exklusiven Auto-Sammlungen von passionierten Lamborghini-Käufern verschwinden.

Die neuen Eigner dürfen sich über einen Sportwagen freuen, der nicht nur den stärksten Motor (V12) besitzt, den Lamborghini jemals gebaut hat, sondern er wird sie auch innerhalb von 23,5 Sekunden auf ein Tempo von300 km/h bringen. Im Rahmen der Automesse Autosalon Genf 2016 wurde der allradangetriebene Lamborghini Centenario präsentiert und vorgestellt. Er muss sich optisch nicht gegenüber einem Kampfjet verstecken, denn er verfügt über eine komplette aus Carbon verkleidete Karosserie und die Kunden konnten wählen, ob sie ihren Lambo mit der Carbonfaser oder in einer anderen Lackierung in Besitze nehmen dürfen. Ebenfalls ein Top-Luxusauto ist der Lamborghini Gallardo

Wie auch immer die Käufer sich bereits entschieden haben – denn der Luxusflitzer ist ja bereits sozusagen ausverkauft – der Lamborghini Centenario ist ein Eyecatcher par exellence und wer würde sich da nicht freuen, ihn auf der Straße zu entdecken. Die transparente und offene Karosserie ist luftig-freundlich und das extrem elegante Design verbindet Karosserie mit extremer Aerodynamik.

Der V12-Saugmotor garantiert allerdings mit seinen 770 PS eine Fahrleistung wie vom anderen Stern: Er katapultiert den 4,92 m langen Centenario in 2,8 Sekunden auf glatte 100 km/h und in 23,5 Sekunden katapultiert der Lambo von 0 die 300-er-Marke.Ebenso spektakulär ist der Bremsweg: Der italienische Supersportwagen verzögert aus Tempo 100 in 30 Metern bis zum Stand. Der designte Innenraum lässt die Herzen der Lambo-Fans noch höher schlagen. Die Sportsitze sind ebenfalls aus Carbon und an der Innenraumverkleidung zieren stylische gesteppte Nähte auf dem Lenkrad, dem kompletten Armaturenbrett, den Sonnenblenden sowie auf  den neuen Innentürpanelen. Mit on Board: Ein Navigationssystem mit 10,1 Zoll Touchscreen-Display ein CarPlay von Apple sowie der dazugehörige Internetzugang. Des Weiteren können die Besitzer sich auch Gebrauchsdaten auf dem Infotainment-System anzeigen lassen. Die Daten beinhalten Aufzeichnungen von Geschwindigkeiten, Querbeschleunigung und Seitenkräften, die verglichen werden können zwischen verschiedenen Fahrstrecken und vor allem auch von unterschiedlichen Lambo-Fahrern. Praktisch: Zwei optimal installierte Innenraumkameras zeichnen die Fahrten mit dem Giganten auf.